Wir sind auf einem guten Weg

Der Bertelsmann Konzern setzt sich als Ziel, im Jahr 2030 die Klimaneutralität zu erreichen. Dazu wird der Konzern 50 Prozent seiner Treibhausgasemissionen im Vergleich zu 2018 reduzieren und verbleibende Emissionen ausgleichen.

Vogel Druck unterstützt diese Strategie, indem wir uns schon ab dem Jahr 2022 standort- und mitarbeiterbezogen klimaneutral stellen. Hierzu gilt es, alle standortbezogenen Emissionen durch z.B. Abfälle, Strom, Erdgas und Kraftstoffe sowie mitarbeiterbezogene Emissionen durch z.B. Dienstreisen, Fahrten von Mitarbeitern zur Arbeitsstätte, Bürobedarf etc. zu vermeiden, zu reduzieren und wenn nötig zu kompensieren durch die Investition in anerkannte Klimaschutzprojekte.

Alleine im Zeitraum von 2019 bis 2020 konnten die standort- und mitarbeiterbezogenen Emissionen um mehr als 25% reduziert werden.

Dazu haben Maßnahmen beigetragen wie z.B.:

  • Umstellung auf energiesparende LED-Beleuchtung

  • Abschalten der Altpapieranlage und Drosselung der Druckluftanlage zur Energiereduzierung in produktionsfreier Zeit

  • Energieschichtenspeicher- und Heizungsoptimierung

  • Test von prozessfreien Druckplatten zur Chemikalien-Reduzierung

  • Investition in eine neue Absorptionskältemaschine zur Energiereduzierung

Weitere positive Effekte sind ab 2022 auch vor allem von der kompletten Umstellung auf Strom aus erneuerbaren Energien sowie von der klimaneutralen Druckproduktion zu erwarten.

Ziel des Bertelsmann Konzerns: Klimaneutralität bis zum Jahr 2030.
Ihr persönlicher Ansprechpartner
 

Stefan Dietz

 

Energie- und Umweltbauftragter

+49 (0)931 4600-2407